Copyright © Kotelnica Białczańska 2016 - 2021

COVID-Sicherheitsprozeduren

Sichere Erholung in den Skigebieten Tatry Super Ski. Sorgen wir gemeinsam für unsere Gesundheit!

Dafür gibt es kein besseres Mittel als die frische und saubere Gebirgsluft. In dieser Saison wird das Skifahren etwas anders aussehen. Die zur Tatry Super Ski-Gruppe gehörenden Stationen bieten nicht nur viel Freude am Skifahren, sondern auch eine Reihe von zusätzlichen Möglichkeiten.

Deswegen führen wir, basierend auf den aktuellen Richtlinien, Vorschriften und Empfehlungen, die vom Hauptsanitärinspektor sowie vom Gesundheits- und vom Entwicklungsministerium für die Wintersaison 2020/2021 herausgegeben wurden, zusätzliche Prozeduren ein, deren Ziel es ist, die Sicherheit aller Touristen, Mitarbeiter und Bewohner dieser Region zu garantieren.

Jeder von uns kann in großem Maße dazu beitragen, dass er selbst und andere sicher sind. Deswegen bitten wir Euch, die folgenden Schutzmaßnahmen ausnahmslos zu befolgen:

Welche Maßnahmen haben wir getroffen, damit die Erholung in unseren Skigebieten sicher ist?

Skistationen und Skilifte:

Alle zu Tatry Super Ski gehörenden Skigebiete haben sich äußerst verantwortungsvoll auf die Saison vorbereitet. Unsere Anlagen haben wir an die Anforderungen, die vom Gesundheits- und vom Entwicklungsministerium unter Beteiligung des Hauptsanitärinspektors ausgearbeitet worden sind, angepasst. Dies sind die Maßnahmen, die wir laufend vor Ort ergreifen:

  • Wir haben die Mitarbeiter der Stationen mit persönlicher Schutzausrüstung – Masken, Handschuhen, Visieren und Desinfektionsmitteln – ausgestattet.
  • Auf dem Gelände aller Skistationen haben wir allgemein zugängliche, beschriftete und regelmäßig aufgefüllte Desinfektionsmittelspender aufgestellt.
  • Regelmäßig desinfizieren wir gemeinsam genutzte Räume und die am häufigsten benutzten Ausstattungselemente (Türklinken, Tischplatten, Stuhllehnen, Schalter und Griffe).
  • Wir befolgen die Pflicht, Mund und Nase während der Arbeit zu bedecken und bitten Euch, (in den Skigebieten sowie Skiliften und Seilbahnen) dasselbe zu tun.
  • Je nach Wetterlage bemühen wir uns, die Räume in den Skigebieten regelmäßig zu lüften.
  • Wir haben die Abstände zwischen den Stations-Mitarbeitern vergrößert und Maßnahmen eingeführt, die die Kontakte der Mitarbeiter untereinander beschränken, wie z.B. Schichtarbeit und Unterteilung der Anlagen in mehrere Zonen.
  • In jedem Skigebiet haben wir einen Isolationsraum für Personen mit Symptomen einer Infektionskrankheit eingerichtet.
  • Auf dem Gelände der Skistation finden unsere Gäste Plakate und Aufkleber mit den wichtigsten Sicherheitsgrundsätzen und Notrufnummern.
  • In den Beförderungsmitteln (d.h. Skilift, Seilbahn, Einstiegsförderband usw.) besteht keine Kapazitätsgrenze, wenn die Plätze von Personen besetzt werden, die im gemeinsamen Haushalt wohnen oder eine gemeinsame Unterkunft haben oder gemeinsam zur Touristen-Ski-Station reisen. Alle Lift-Benutzer haben jedoch die absolute Pflicht, ihren Mund und ihre Nase zu bedecken. Andernfalls besteht für alle Lift-Benutzer die absolute Pflicht, den Mindestabstand gemäß der aktuellen Verordnung zu halten sowie die absolute Pflicht, den Mund und die Nase zu bedecken.

Skischulen und Skiverleih

Skifahren und Snowboarden sind Sportarten, bei denen das Infektionsrisiko geringer ist als bei anderen Sportarten, und zwar u.a. durch den Schutz, den die Grundausstattung der Skifahrer, wie z.B. Handschuhe, Skimasken, Sturmhauben, Bandanas oder Skibrillen, bieten. Die sich an den Pisten befindenden Skischulen und der Skiverleih halten sich ebenfalls an die vom Hauptsanitärinspektor festgelegten Empfehlungen und Grundsätze.

  • Die Skilehrer befolgen die Pflicht, Mund und Nase während des Unterrichts, beim Kontakt mit den Kursteilnehmern und bei Liftfahrten zu bedecken.
  • Die Treffpunkte mit den Skilehrern wurden begrenzt und in nur einer Zone geschaffen.
  • Wir empfehlen, auf den Betrieb der Warteräume in den sich an den Pisten befindenden Skischulen zu verzichten.
  • Wir empfehlen, die Wintersportausrüstung in den sich in den Skigebieten befindenden Verleihstellen (jeweils nach Rückgabe der Ausrüstung durch den Kunden) zu desinfizieren.

Gastronomie

Den Betrieb der sich an der Piste befindenden Gastronomiepunkte machen wir gänzlich von den Verordnungen der zuständigen Ministerien und des Hauptsanitärinspektorats abhängig. Nichtsdestotrotz haben wir allgemeingültige Grundsätze geschaffen, nach denen solche Punkte ständig funktionieren sollten.

  • Wir befolgen die Pflicht, während der Arbeit den Mund und die Nase zu bedecken sowie die Hände zu desinfizieren und bitten Euch, dasselbe zu tun.
  • Wir statten alle Mitarbeiter der Gastronomiepunkte mit persönlicher Schutzausrüstung – Masken, Handschuhen, Visieren und Desinfektionsmitteln – aus.
  • Beim Schlangestehen an der Kasse bitten wir Euch, 1,5 m Abstand zu halten.
  • Die sich im Freien befindenden Tische werden regelmäßig desinfiziert.
  • In den Toiletten wurden entsprechend den Richtlinien der Sanitärbehörden die Handtrockner ausgeschaltet.

Über die von den staatlichen Institutionen empfohlenen Prozeduren hinaus haben wir auch zusätzliche Maßnahmen ergriffen und Investitionen getätigt, die das Sicherheitsniveau anheben und dabei helfen werden, das Risiko der Übertragung des Coronavirus zu minimieren.

Ticketautomaten

Noch vor Beginn der Saison 2020/2021 haben wir einen Teil unserer Skistationen mit modernen Ticketautomaten ausgestattet, die den Kauf, das Aufladen und die Abholung der Tatry Super Ski-Skipässe ermöglichen werden. Diese Investition erlaubt es uns, die Warteschlangen an den Ticketschaltern weitgehend zu kürzen.

Die Automaten der Firma SKIDATA sind mit einem bargeldlosen Zahlungsterminal und einem großen, gut lesbaren 18,5 Zoll-Touchscreen, das von uns regelmäßig desinfiziert wird, ausgestattet. Sie können in verschiedenen Sprachen bedient werden und werden rund um die Uhr – auch außerhalb der Kassenöffnungszeiten – zugänglich sein.

Es wird möglich sein, die online gekauften Skipässe sowohl am Schalter als auch am Automaten abzuholen, und zwar auf drei verschiedene Weisen:

  • Durch manuelles Eintippen der Auftragsnummer
  • Durch Scannen des Strichcodes auf der ausgedruckten Bestellung
  • Durch Scannen des Strichcodes auf dem Smartphone oder Tablet

Verzeichnis der Skigebiete, in denen der Kauf und die Abholung der Tickets an den Verkaufsautomaten möglich sein wird:

  • Bachledka Ski & Sun
  • Bania Ski & Fun
  • Czorsztyn Ski
  • Harenda
  • Jurgów
  • Kaniówka
  • Kotelnica Białczańska
  • Koziniec
  • Meander Thermal & Ski Resort Oravice
  • Polana Szymoszkowa
  • Rusiń-Ski
  • Ski Centrum Strachan
  • Suche Ski
  • Witów Ski

Online-Shop

Allen, die den diesjährigen Winter auf der Piste verbringen wollen, geben wir jetzt schon die Gelegenheit, Skipässe auf sicherem Wege online zu kaufen.

Auf der Website unseres Online-Shops kann man nicht nur einen Skipass und Zugangsberechtigungen erwerben – diejenigen von Euch, die bereits im Besitz der Karte Tatry Super Ski sind, können sie online aufladen und sich direkt auf die Piste begeben – ohne zum Ticketschalter oder Automaten gehen zu müssen.

Die implementierten Prozeduren haben Folgendes zum Ziel:

  • Die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter (Bedienung), der Gäste/Kunden der Skistation zu vergrößern.
  • Das Infektionsrisiko der Mitarbeiter/Bedienung und der Gäste/Kunden zu minimieren.
  • Umfassende, an die Phase der Epidemie angepasste Maßnahmen zur Epidemieabwehr.
  • Beschränkung des Auftretens von Situationen, die zur Übertagung des SARS-CoV-2-Virus führen können.

Wenn Dein Gesundheitszustand Zweifel aufkommen lässt oder Du Dich nicht ganz wohl fühlst, sei bitte besonders vorsichtig und bleib nach Möglichkeit zu Hause – um Dich selbst und andere zu schützen. Entsprechend den Empfehlungen des Hauptsanitärinspektorats behalten wir uns vor, bei der Feststellung eindeutiger Krankheitsanzeichen (wie z.B. hartnäckiger Husten, Unwohlsein, Atemschwierigkeiten), dem Gast den Zutritt zur Anlage zu verweigern.

Wenn Du während Deines Aufenthalts Covid-19-Symptome (trockener Husten, Fieber, Atemnot usw.) feststellst, solltest Du sofort mit den entsprechenden Stellen unter der Notrufnummer 999 oder 112 Kontakt aufnehmen und diese Tatsache der Bedienung der Skistation oder Deiner Unterkunft melden. Entsprechende Instruktionen und alle weiteren Schritte werden Dir während des Gesprächs mitgeteilt.

Gemeinsame Verantwortung

In dieser Saison haben wir alles in unserer Macht Stehende getan, um für Eure Sicherheit und Euren Komfort bei der Nutzung unserer Skistationen zu sorgen. Denken wir daran, dass wir alle zusammen für unser gemeinsames Wohl handeln.

Auch die grundlegenden Elemente der Skiausrüstung schützen uns vor Krankheitserregern. Sturmhauben, Bandanas, Handschuhe und Skibrillen beschränken – ähnlich wie Masken – die Verbreitung von Viren und Bakterien.

Richtlinien für die Branche

Die vom Ministerium für Entwicklung, Arbeit und Technologie und dem Hauptsanitärinspektor entwickelten Richtlinien für die Skipisten-Branche sind unter dem folgenden Link zu finden: https://www.gov.pl/web/rozwoj-praca-technologia/stoki-narciarskie

Regelungen

Sicherheitsregeln in Verbindung mit COVID-19 (SARS-CoV-2)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN DES SKIPASSES TATRY SUPER SKI

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN ONLINE-VERKAUF – TATRY SUPER SKI