Copyright © Kotelnica Białczańska 2016 - 2020

Der spektakuläre FIS-Europacup schon am 14. und 15. Februar in Białka Tatrzańska

Obrazek artykułu Der spektakuläre FIS-Europacup schon am 14. und 15. Februar in Białka Tatrzańska3 miesiące, 1 tydzień temuBereits das zweite Jahr in Folge werden im Skigebiet Kotelnica Białczańska Wettkämpfe des FIS-Europacups stattfinden. Am 14. und 15. Februar werden Skifahrer und Snowboarder im Rahmen des Garmin Winter Sports Festival 2020 in der spektakulären Disziplin Big Air ihr Können unter Beweis stellen. Auf der großen Rampe, die sich gleich neben der 6-Personen-Sesselbahn Kotelnica Express befinden wird, werden wir Teilnehmerinnen und Teilnehmer u. a. aus Finnland, Italien, Kroatien, Litauen, Österreich, Polen, Russland, Serbien und der Ukraine bewundern können.

Die endgültige Startliste wird ein paar Tage vor den Wettkämpfen bekannt gegeben, aber insbesondere bei den Skifahrern kann sie länger werden. Da der erste Wettkampf dieser Saison im österreichischen St. Anton abgesagt worden ist, wird der erste Europacup-Wettbewerb im Big Air erst am 8. Februar im slowakischen Kremnica ausgetragen; danach geht es in Białka Tatrzańska weiter. Nach dem Wettkampf in Polen sind noch zwei Stopps in Davos in der Schweiz und in Götschen in Deutschland geplant. Die diesjährige Saison wird also sehr kurz sein, sodass jede Gelegenheit im Kampf um Ränge in der Gesamtwertung zählt.

Die Snowboarder sind bereits im französischen Vars gegeneinander angetreten. Der Wettbewerb in Götschen, der für den 8. Februar geplant war, wurde auf März verlegt, weswegen das Garmin Winter Sports Festival 2020 der zweite Stopp des FIS-Europacups im Big Air in dieser Saison sein wird. Es werden noch acht weitere Events u. a. in der Schweiz, in Serbien, Russland und Österreich folgen.

Eine besondere Attraktion beim Festival in Białka Tatrzańska wird mit Sicherheit der Contest der Mountainbiker, der auf einer speziell für sie vorbereiteten Rampe ausgetragen wird, sein. Mehrere Meter hohe Jumps über dem Schnee und atemberaubende Tricks – diese außergewöhnliche Show sollte man live miterleben, insbesondere da der Eintritt frei ist und man zwischendurch, wenn man nicht gerade die Wettkampfteilnehmer anfeuert, sich selbst auf Skiern oder Snowboard austoben kann.

Die am Samstag stattfindenden Finals wird man auf der Webseite www.bialkatatrzanska.plund auf dem YouTube-Kanal Garmin Winter Sports Festival live verfolgen können..

Weitere Informationen: